Lana und Punschkrapfen

Saftiges Punschkrapfen Rezept (weiß und rosa)

In Rezepte von Sandra Exl

Artikel aktualisiert am 05.01.2019

Wie kann ich Punschkrapferl selber machen? Mit meinem leckeren und nicht zu süßen Rezept habt ihr eine sehr einfache Anleitung, um Punschkrapfen zu machen.

Wenn ihr meint, dass Punschkrapferl selbst zu machen, zu viel Arbeit ist, dann werde ich euch heute vom Gegenteil überzeugen. Es geht tatsächlich recht flott und vor allem ist es kinderleicht. Mir sind die Punschkrapferl auswärts immer viel zu süß, daher habe ich mein eigenes Rezept nach meinem Geschmack kreiert und bereits an unterschiedlichsten Versuchspersonen getestet. Das Ergebnis war einstimmig mehr als positiv. Und da alle noch mindestens ein zweites wollten, schließe ich reine Höflichkeit als Resultatverfälscher aus.

Punschkrapfen

Lanas Rezept für Punschkrapferl aus hellem Dinkelmehl- nicht zu süß.
Gericht Kekse & Kleingebäck
Land & Region Österreichisch
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 15 Stück

Zutaten

Biskuit

  • 8 Eier
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 1 EL Rum
  • 2 EL Wasser
  • 1 Msp. Bourbon-Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Dinkelmehl hell, Type 700
  • 20 g Speisestärke

Punschfüllung

  • Biskuitränder 1-2 cm breit
  • 250 g Marillenmarmelade
  • 150 g Nüsse, frisch gemahlen z. B. Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 ml Rum
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 Zitrone Schale, gerieben

Zwischenfüllung

  • 100 g Marillenmarmelade
  • 2 EL Rum

Weiße Glasur

  • 200 g Staubzucker z. B. Rohrohrzucker gemahlen
  • 10 EL Zitronensaft

Rosa Punschglasur

  • 200 g Staubzucker
  • 5 EL Wasser oder Kirschsaft
  • 5 EL Rum
  • 5 Tropfen Roter Rüben Saft für die Farbe

Garnitur

  • 8 Hälften Kandierte Kirschen
  • 3-4 EL Zartbitterkuvertüre+Kokosöl 1:1 zerlassen

Anleitung

  • Für das Biskuit die Eier mit Zucker, Wasser, Rum, Vanillepulver und Salz sehr schaumig schlagen. Dinkelmehl und Speisestärke nach und nach in den Eierschaum sieben und vorsichtig unterheben.
  • Zwei Bleche mit Backpapier belegen und die Biskuitmasse gleichmäßig auf die Bleche streichen (die Schicht ist dann etwa 1,5 cm hoch). Nun beide Bleche in das vorgeheizte Backrohr schieben und bei 170° C Umluft etwa 12 Minuten backen, so dass das Biskuit goldgelb ist.
  • Zartbitterschokolade etwas zerkleinern und in einem kleinen Topf am Herd bei kleinster Hitze schmelzen.
  • Das Ausgekühlte Biskuit mit einer Palette oder einem großen Messer vom Backpapier ablösen und die Ränder ca. 1-2 cm breit abschneiden. Es entstehen so 8 Streifen.
  • Die Biskuitränder in eine Schüssel geben und fein zerbröseln. Die Biskuitkrümel gemeinsam mit der zerlassenen Schokolade und allen weiteren Zutaten für die Hauptfüllung gut verrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  • Einen Biskuitboden mit der Füllung gleichmäßig bestreichen und den zweiten daraufsetzen und andrücken. Das gefüllte Biskuit halbieren.
  • Für die Zwischenfüllung Marillenmarmelade und Rum glattrühren. Eine Hälfte des gefüllten Biskuits mit dem Marmelade-Rumgemisch bestreichen und die andere Hälfte daraufsetzen.
  • Für die beiden Glasuren Staubzucker mit den jeweiligen Flüssigkeiten glattrühren.
  • Das gefüllte Biskuit in Quadrate schneiten (bei mir sind es 3 x 5) und sie mit weißer und rosa Glasur überziehen. Auf die rosa Punschkrapferln kommt jeweils eine halbe kandierte Kirsche. Über die weißen Punschkrapferln werden mit flüssiger Schokolade Schlieren gezogen.

DSGVO Hinweis

YouTube verwendet Cookies, um Videos abzuspielen. Um Videos auf unserer Webseite über YouTube abzuspielen, klicken Sie bitte auf YouTube-Inhalte akzeptieren. Alle Videos werden dann über YouTube angezeigt. Mehr Informationen: YouTube Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie auf den Button klicken, wird die Seite neu geladen und das Video angezeigt.

Es macht sehr viel Spaß, diese kleinen österreichischen Herrlichkeiten zu zaubern. Das darauffolgende Verspeisen ist natürlich das angestrebte Ziel und absolute Highlight.

Unser Rezept-Geschenk für dich

Wir haben ein Booklet mit 8 Lieblingsrezepten zusammengestellt, welches sich alle Abonnenten von #lanaprinzip (das Abo ist kostenlos) herunterladen können. Hier kannst du dich für das Abo eintragen (AMP/Mobilnutzer klicken bitte hier) und wirst so über neue Beiträge informiert:

Du kannst uns auch auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitter. Als Gesundheitsblogger sind unsere unsere Leidenschaft klassische und alternative Gesundheitsthemen, welche wir in Videos und Fachbeiträgen präsentieren. Du findest uns auch unter #diegesundheitsblogger #lanaprinzip #dasguteleben.

ZEIT ZUM ENTSCHLACKEN?

ICH BEGLEITE DICH ONLINE!

7 Tage Online-Fastenbegleitung mit Sandra
20 Jahre Fastenerfahrung
Tagespläne, Videobegleitung und Fachinfos
MEHR ERFAHREN
Portrait von Sandra Exl in der Natur
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!