Rückenschmerzen ade! Tipps für einen gesunden Rücken

von Sandra Exl

Die Wirbelsäule ist bei den meisten Menschen permanent Fehlbelastungen ausgesetzt. Schon in jungen Jahren kann sich das durch belastende Rückenschmerzen rächen. Es ist nicht schwer, sich mit gezielten Maßnahmen einen gesunden Rücken zu erhalten.

Ich kenne viele Menschen mit Bandscheibenvorfällen, auch mein Vater war betroffen – er hatte gleich mehrere davon. Er entschied sich dafür, seinen Rücken mit vernünftigen Maßnahmen so zu stärken, sodass er heute mit fast 70 Jahren völlig schmerzfrei ist.

Rückenschmerzen: Meine Geschichte mit dem Rücken

Ich selbst hatte bereits mit 30 Jahren immer wieder sehr beeinträchtigende Rückenschmerzen in der Brustwirbelsäule. Das lag wohl daran, dass ich kaum Muskeln am Oberkörper hatte und dadurch meine lange Wirbelsäule muskulär kaum gestützt war. Ich bin 1.82 m groß, was bedeutet, ich muss ganz besonders auf meine Haltung achten, denn eine lange Wirbelsäule ist in der Regel anfälliger für Haltungsschäden.

Ich ging damals mit meinen Schmerzen zu einer Physiotherapeutin, die mir sehr genau erklärte, was mein Problem ist. Sie zeigte mir Dehnungs- und Stärkungsübungen für meinen Rücken und ich setzte diese zu Hause fleißig um. Wohlgemerkt ist das nur ein Aufwand von etwa 10 Minuten am Tag. Das mache ich meist vor dem Schlafengehen und es tut soooo gut. Ich glaube, ich bin dadurch tatsächlich noch 2 cm größer geworden. Anscheinend hat sich das Aufdehnen und Stärken meiner Muskulatur auf die Dicke der Bandscheiben ausgewirkt. Das hätte ich bei meinem Gardemaß zwar nicht gebraucht, aber egal, mein Rücken fühlt sich jetzt so viel besser an.

Maßnahmen für einen gesunden Rücken

Auf unserem Portal Gesundheit für Körper und Seele haben wir einen sehr wertvollen Fachartikel von unserer Autorin Dr. Silvia Nold rund um die Thematik Rückenschmerzen veröffentlicht. Ich finde, wirklich jede/r sollte den gelesen haben. So schwer ist es nämlich gar nicht, unsere Wirbelsäule „artgerecht“ zu benutzen und zu pflegen. Vor allem: wir haben ja nur diese eine! Am Ende des Artikels findet ihr auch ausgewählte und erprobte Literatur- und DVD-Empfehlungen mit konkreten Rückenübungen. Schaut einfach mal rein:

RÜCKENSCHMERZEN – WAS HILFT WIRKLICH?

In diesem Sinne, schaut auf euch und eure wertvolle Gesundheit!

Ps. Ich empfehle dir gerne meinen Erfahrungsbericht mit Regulatpro Arthro und die Wirkung auf Gelenksschmerzen.

Außerdem findest du hier weiterführende Informationen im Forum

Kostenloser Download: Meine liebsten Rezepte

Wir haben ein Booklet mit 8 Lieblingsrezepten zusammengestellt, welche sich alle Abonnenten von #lanaprinzip (das Abo ist kostenlos) herunterladen können. Außerdem nimmst du automatisch an unseren Gewinnspielen für Blog-Abonnenten teil! Keine Sorge, wir spammen nicht, wie Tausende von Followern bestätigen.

Du kannst uns auch auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitter. Als Gesundheitsblogger recherchieren wir zu vielen verschiedenen Gesundheitsthemen, welche wir in Videos und Fachbeiträgen präsentieren. Du findest uns auch unter #diegesundheitsblogger #lanaprinzip #dasguteleben.

Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

Bildquellen

  • Gesunder Rücken: Markus Gann | Shutterstock.com