Erfahrungsbericht Schlintl-Hof: Urlaub am Bauernhof in Kärnten

Es zeichnet sich seit einigen Jahren ein schöner Urlaubstrend ab: Urlaub am Bauernhof. Was früher vor allem für Familien mit kleinen Kindern interessant war, ist heute auch bei Singles, Paaren und jungen Leuten beliebt. Das Leben am Land scheint als Urlaubsart „in“ zu sein und bietet eine beliebte Alternative zum klassischen Strandurlaub. Ein Reisebericht vom Schlintl-Hof am Sörgerberg in Kärnten, Österreich.

Aussicht, Abgeschiedenheit und doch Stadtnähe – Perfekte Lage

Wir wollten wissen, was das Besondere am Urlaub am Bauernhof ist und suchten uns einen schön gelegenen Bio-Hof in Kärnten, um dort zu urlauben. Wir entschieden uns für den Schlintl-Hof am Sörgerberg. Dieser Bauernhof liegt in Alleinlage am Waldrand mit Blick ins Tal und auf die Karnischen Alpen. Man hat das Gefühl, absolut abgelegen, fern von jeglichem Trubel zu sein und doch ist es nicht weit in die nächsten Städte St. Veit/Glan und Klagenfurt.

Der Sörgerberg ist wohl eine der schönsten Gegenden Österreichs, nicht umsonst haben Matthias und ich uns entschieden hier zu leben. Ja genau, wir haben am eigenen Hausberg Urlaub gemacht. Wir spielten ja schon lange mit dem Gedanken, euch unsere wunderschöne Heimat in einem Video zu zeigen. Das konnten wir nun in diesem Video realisieren. Von unserem Wohnort Sörg-City trennen uns nur wenige Höhenmeter vom Schlintl-Hof, der auf über 1000 m liegt.

DSGVO Hinweis: YouTube verwendet Cookies, um Videos abzuspielen. Mehr Informationen: YouTube Datenschutzrichtlinie. Wenn Sie auf den Button klicken, wird die Seite neu geladen, Third Party Cookies gesetzt und das Video angezeigt. Mehr Informationen: Datenschutzrichtlinie.

Urlaub am Bauernhof: Wohnen im Troadkasten (kleine Almhütte) am Schlintl-Hof

Was den Schlintl-Hof unter anderem auszeichnet, sind die beiden wundervoll ausgebauten Almhütten, die man mieten kann. Ein bisschen abseits des Hofbereichs, direkt am Waldrand befindet sich die „Alte Mühle“, ein schnuckeliges Holzhäuschen mit Kachelofen.

In Hofnähe steht ein „Troadkasten“, ein früherer Getreidespeicher (Troad=Getreide), der im Inneren mit Zirbenholz neu ausgebaut wurde. In diesem nach Zirbe duftenden Häuschen hatten wir uns einquartiert. Allein dieser Geruch erzeugt schon ein besonderes Natur-, Wald- und Almfeeling. Auch der Soundtrack, also das Vogelgezwitscher, trägt einwandfrei zum Runterkommen bei.

Ein Troadkasten beim Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Ein Zimmer beim Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Ein Zimmer beim Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Ein Troadkasten beim Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Es gibt außerdem direkt am Hof ein Ferienhaus mit 2 Wohneinheiten. Jede Ferienwohnung ist mit viel Herz eingerichtet, man fühlt sich wohl, es ist urgemütlich.

Das Herz des Bauernhofs – Menschen und Tiere

Am Schlintl-Hof leben drei Generationen, insgesamt 6 Personen. Die Kleinsten, Simon und Felizitas, freuen sich natürlich ganz besonders, wenn Gäste Kinder mitbringen – da wird es nie langweilig. Ihre Eltern Angelika und Hannes betreiben den Bio-Hof inkl. Imkerei und „Urlaub am Bauernhof“. Dabei werden sie tatkräftig von den (Schwieger-)Eltern Vroni und Hans unterstützt. Es ist eine ausgesprochen herzliche Familie und man fühlt sich als Gast höchst willkommen und in sehr guten Händen.

An einem Abend saßen wir gemeinsam am Hof zusammen und redeten über Gott und die Welt – wie lieben es, uns auf so eine ungezwungene Art mit Menschen auszutauschen. Auch sehr schön, war ein abendliches Lagerfeuer beim hauseigenen Teich mit den Gästen aus der „Alten Mühle“, mit denen wir uns auch wunderbar verstanden haben. In so einem Umfeld öffnen sich Menschen einander und das macht ein Gespräch so besonders und wertvoll.

Ein nicht zu unterschätzender Chill-Faktor ist die Gegenwart von Tieren. Am Schlintl-Hof gibt es wirklich viele davon. Abgesehen vom äußerst gutmütigen Hofhund Alois und den zutraulichen Katzen, gibt es ebenso zutrauliche Kühe, Schafe, Schweine, Ponys, Kaninchen, Hühner und Alpakas. Wir lieben es, Zeit mit Tieren zu verbringen. Sie tun der Seele gut und wenn man sie lässt, übertragen sie ihre Sorglosigkeit auf einen selbst. Um das zu wissen, muss man keine Studien kennen, doch es sei erwähnt, dass es diese rund um die positiven Effekte von Tiertherapie gibt.

Kühe beim Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Alpaccas beim Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Sandra Exl und eine Kuh beim Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Wer möchte, kann auch aktiv im Stall oder bei der Heuernte mithelfen. Auch das Traktorfahren darf probiert werden.

Aktivitäten am Sörgerberg und Umgebung

Wir nutzten das schöne Wetter für ausgiebige Wanderungen mit Picknick und der schönsten Aussicht, die man sich nur vorstellen kann. Ringsum gibt es viele Badeseen und auch Wirtshäuser findet man zur Genüge.

Sandra Exl auf der Weide vom Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Tafel am Wasserwag

Sandra Exl blickt in das Tal vom Urlaub am Bauernhof Schlinthof in Liebenfels, Österreich

Ein wirkliches Highlight der Region ist der Abenteuer-Wasserwanderweg mit dem Sörger Wasserfall. Seit wir in Sörg leben, nutzen wir vor allem in den heißen Sommermonaten sehr gerne die Kühle und Frische dieser Wildwasserlandschaft, um zu sporteln oder einfach nur zu lustwandeln. Vom Schlintl-Hof ist der Weg lediglich 1.4 km entfernt.

Sandra Exl beim Sörger Wasserfall

Sandra Exl am Wasserweg in Sörg

Der Liebenfelser Klettergarten bei der Burgruine Liebenfels in 5 km Entfernung bietet eine herrlich mittelalterliche Kulisse und auch Spaß am Boden ist durch eine Slackline und eine kleine Seilrutsche gewährleistet. Zum Ausruhen, Zusammensitzen und Jausnen im Wald ist die schattige Sitzgarnitur vor Ort ideal.

Das Skigebiet Simonhöhe ist 8 km vom Schlint-Hof entfernt und vor allem für seine Kinderfreudlichkeit bekannt.

Vor allem im Sommer gibt es in der Umgebung auch immer wieder Feste und Veranstaltungen, falls einem die Abende doch zu ruhig werden sollten.

Schlintl-Hof in Kärnten – Unser Fazit

Ja, wir können nach diesem Aufenthalt sehr gut greifen, was den Urlaub am Bauernhof so besonders beliebt macht. In Zeiten, in denen es häufig an echten Begegnungen mangelt, ist die Chance auf offene Gespräche im familiären Kontext fernab von Hektik und Urlaubsstress Gold wert. Der heilsame Einfluss von Natur und Tieren zieht den modernen Menschen an – es scheint eine Art Sehnsucht nach dem Ursprünglichen in uns zu geben, welche wir durch einen Urlaub am Bauernhof stillen können. Aus unserer Sicht gibt es eine ganz klare Empfehlung für Naturliebhaber, Ruhesuchende und Wanderer, die einen wunderschönen Bio-Hof mit vielen Tieren in Alleinlage suchen! 100% Erholungswert ist am Schlintl-Hof garantiert.

Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen

Download: Meine liebsten Rezepte

Wir haben ein Booklet mit 8 Lieblingsrezepten zusammengestellt, welche sich alle Abonnenten von #lanaprinzip (das Abo ist kostenlos) herunterladen können. Außerdem nimmst du automatisch an unseren Gewinnspielen für Blog-Abonnenten teil! Keine Sorge, wir spammen nicht, wie Tausende von Followern bestätigen.

>> Hier geht es zum Download

Auf unserer Seite schreiben ExpertInnen aus medizinischen und wissenschaftlichen Fachgebieten. Wir achten auf renommierte Quellen und publizieren Inhalte, die auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sind.

Offenlegung und Hinweis auf Werbung: Dieser Beitrag wurde vom Schlintlhof unterstützt. Wir wurden zu unserem Aufenthalt kostenlos eingeladen und haben über die Reise objektiv berichtet.

Bildquellen

  • Ein Apartment: Urlaub am Bauernhof Schlinthof
  • Ein Apartment: Urlaub am Bauernhof Schlinthof

Mag. Sandra Exl hat ein abgeschlossenes Studium der Biologie und ist zertifizierte Fastenbegleiterin. Sie arbeitet als Redakteurin im Team von Lanaprinzip Publishing e.U. und schreibt über die Themen Heilfasten, Ernährung und gesunde Rezepte. Mit über 20 Jahren Fastenerfahrung und vielen beliebten YouTube-Videos über das Heilfasten ist sie im deutschsprachigen Raum eine der bekanntesten Fastenexpertinnen.