Ein zauberhafter Wald mit fast surreale Farben

Gespräche im Wald

In den „Gesprächen im Wald“ sprechen die Autoren Sandra M. Exl & Matthias A. Exl über das Leben, über Persönlichkeitsentwicklung und gesellschaftliche Themen. Ja, die Gespräche finden im Wald statt, ist es doch unser Rückzugsort und eine Quelle der Kraft und Inspiration. Genau jene Inspiration möchten Sandra und Matthias in Form von schöpferischen und aufbauenden Gedanken in den neuen Videos weitergeben. 

"Wir möchten Beiträge für euch bereitstellen, die inspirieren und Mut machen. Menschen sollen sich mit uns im Wald verbunden fühlen und die Ruhe, Schönheit und das Zauberhafte des Orts auf sich wirken lassen."

- Sandra M. Exl & Matthias A. Exl

Verpasse keine neuen Gespräche mehr! Trage dich ein und erhalte den beliebten und kostenlosen "Leitfaden zur Selbstreflexion" dazu!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teil 1: Mut zur Veränderung

Dieses Video läutet eine ganz neue Dimension von Lanaprinzip ein – ja, wir haben bereits auf leben.lanaprinzip.com über Themen der Persönlichkeitsentwicklung geschrieben und werden dies auch weiterhin tun. Aber mit den Gesprächen im Wald gehen wir auf eine sehr persönliche Art tiefer.

Wir würden uns sehr freuen, mit euch mehr in Austausch zu gehen. Die einfachste Möglichkeit dazu ist momentan, in den Kommentaren entweder auf Facebook oder YouTube unter dem Video mit uns zu interagieren. Schreibt dort gerne, wenn ihr Dinge ähnlich oder gänzlich anders seht. Vielleicht habt ihr auch Themenvorschläge für die nächsten Gespräche. Was bewegt euch gerade?

Wir sind uns sicher, dass die Herausforderungen unserer Zeit leichter zu durchleben sind, wenn man mit anderen Menschen in ehrlichem Austausch ist. In diesem Sinne freuen wir uns auf alles, was aus diesen ersten "Gesprächen im Wald" entsteht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teil 2: Was ist wahrer Selbstwert?

In der letzten Woche, nach Veröffentlichung unserer ersten „Gespräche im Wald“, bekamen wir unglaublich schöne Zuschriften und Kommentare von euch Wir sind noch immer hin und weg, welch wundervolle Resonanz diese Art der Videos hervorruft. Danke also nochmal an alle, die mit uns in Kontakt getreten sind. Große Freude.

Nun haben wir bereits den zweiten Teil unserer „Gespräche im Wald“ veröffentlicht. Dabei entstanden ebenfalls einige interessante Gesprächsthemen: Was ist der Mensch und was ist er nicht? Eine große Frage, über die seit Jahrtausenden philosophiert wird. Wir sprechen dabei auch über das Selbstwertgefühl und die Bewusstmachung des eigenen Selbstwertes.

Eine andere Frage, die uns im Alltag meist sehr wichtig erscheint: Wie soll ich mit Gefühlen umgehen, die mich immer wieder in Mitleidenschaft ziehen?

Und ein drittes Thema, mit welchem wir das Video starten, ist die Frage nach der Schwingung. Was hat es damit auf sich? Davon hört und liest man häufig, wenn es um Spiritualität geht. Aber was bedeutet das für uns im Alltag?

Nun, wir hoffen, dass ihr euch über die Themen freut und eure Gedanken dazu mit uns teilt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teil 3: Sich selbst wieder spüren

Manchmal kann es vorkommen, dass man sich selbst und die schönen Dinge um einen herum nicht mehr richtig spürt. 

Wenn es euch so ergehen sollte, kann unser neues Video mit den „Gesprächen im Wald“ eine wertvolle Inspiration sein.

Wieder sitzen wir im Wald und besprechen Themen, die ihr uns geschickt habt. Heute geht es also um Möglichkeiten, sich selbst wieder besser wahrzunehmen. Dabei sprechen wir einerseits über kleine Veränderungen im Alltag, die einen aus der Dumpfheit führen können, und andererseits über radikalere Maßnahmen wie Pilgerwanderungen und Schweigeretreats.

Bei der Pilgerwanderung setzt man sich selbst der heilenden Wirkung der Natur und des Gehens aus. Und man hat Zeit, sich auf die eigenen Gedanken, Gefühle und auf das reduzierte Wesentliche zu konzentrieren. Auch das Schweigeretreat ist eine mächtige Methode zur Innenschau und der Konfrontation mit dem, was man dabei vorfindet.

Nach solchen intensiven Maßnahmen verschwindet die „Taubheit“ und man hat eine ganz neue Voraussetzung geschaffen, das Leben wieder zum Blühen zu bringen

Somit wünschen wir euch eine schöne Zeit beim Ansehen des Videos und freuen uns über eure Gedanken dazu!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teil 4: Schicksal, Wünsche und Manifestieren

Es ist wieder Mittwoch und somit ist ein weiterer Teil unserer „Gespräche im Wald“ online Darin geht es um das Thema Schicksal. Ist unser Leben vorherbestimmt? Funktioniert Wünschen und Manifestieren? Sollten wir also Ziele haben?

Für manche Menschen scheint es unmöglich, ihre Träume zu verwirklichen. Sie geben auf oder resignieren irgendwann. Das Schicksal scheint für sie bestimmt zu haben, unglücklich zu sein oder zumindest keine hohen Ziele zu erreichen. Doch stimmt das tatsächlich? Muss man seinem Schicksal folgen oder kann man gestalten?

Wir alle tragen die Verantwortung für unser eigenes Leben. Das bedeutet, wir sind verantwortlich für unsere Gedanken und für die daraus resultierenden Emotionen, für die Handlungen, die wir setzen sowie deren Folgen – positive wie negative.

Wir hoffen, unsere Gedanken zu all diesen Fragen können euch helfen, das eigene Leben besser zu verstehen.

Verpasse keine neuen Gespräche mehr! Trage dich ein und erhalte den beliebten und kostenlosen "Leitfaden zur Selbstreflexion" dazu!

Bildquellen

  • Ein Wald mit einem Fluss: leoks | Shutterstock.com

Absenden

Absenden

Absenden

Absenden

Absenden

Absenden

Absenden

Absenden