Frischer veganer Apfelkuchen am Blech, goldgelb gebacken.
Rezept drucken

Blechkuchen mit Früchten, vegan

Sehr schnelles und einfaches Blechkuchen-Rezept mit veganen, vollwertigen Zutaten. Man kann ihn mit beliebigen Früchten belegen.
Gericht: Torten & Kuchen
Land & Region: vegan
Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • 150 g Einkornmehl oder anderes fein gemahlenes Vollkornmehl
  • 100 g Walnüsse frisch gemahlen
  • 175 g Kokosblütenzucker
  • ca. 250 ml Pflanzenmilch z. B. Haferdrink
  • 6 EL natives Kokosöl erwärmt
  • 2-4 EL Rum oder Orangensaft
  • 1/2 TL echtes Vanillepulver
  • 4 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Apfelstückchen oder Obst nach Belieben

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten mit dem Schneebesen gut vermengen. Die Pflanzenmilch und das flüssige Kokosöl einrühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  • Apfelstückchen unterheben. Ein Blech oder eine Kasserolle mit Kokosöl einfetten und mit etwas Kokosblütenzucker bestreuen.
  • Bei 175° C goldgelb backen. Wenn die Masse auf einem Backblech ausgestrichen ist, reichen 30 Minuten. In einer Kasserolle, in der die Masse höher ist, braucht der Kuchen ca. 40 Minuten. Am besten man macht einen Test mit einer Stricknadel: in den Kuchen stechen und wenn beim Herausziehen kein Teig auf der Nadel picken bleibt, ist der Kuchen fertig.