Ölziehen – Ein altes Hausmittel zur Entgiftung über die Mundschleimhaut

Das Ölziehen ist eine Jahrtausende alte Heilanwendung aus dem Ayurvedischen, bei der der Mund mit Öl gespült wird. In der traditionellen indischen Heilkunde wird das Ölziehen bei unzähligen Beschwerden und Krankheiten angewandt.

Was ist Ölziehen?

Die aus dem Ayurveda stammende Heilanwendung des Ölziehens wird seit Jahrtausenden bei vielerlei Krankheitsbildern und Symptomen angewendet. Dabei wird der Mund über einen bestimmten Zeitraum mit hochwertigem Öl gespült. Dieses zieht Bakterien, Viren, Pilze sowie Gifte und Säuren aus der gesamten Mundhöhle und vor allem aus allen Lücken, Spalten, Zwischenräumen und Zahnfleischtaschen.

Laut der alten Schriften und der modernen Naturheilkunde soll sich die positive Wirkung des Ölziehens nicht nur auf die Gesunderhaltung der Zähne, des Zahnfleisches und der Mundflora beschränken. Der gesamte Organismus profitiere von der Entgiftung und so wird im alternativen Gesundheitsbereich das Ölziehen vorbeugend und als Begleittherapie bei zahlreichen Beschwerden und chronischen Krankheiten eingesetzt. Vor allem bei Detoxkuren und beim Heilfasten ist das Ölziehen ein idealer Begleiter, einerseits für ein besseres Mundgefühl und andererseits als unterstützende Entgiftungsmaßnahme.

Wie geht Ölziehen?

Ölziehen sollte man gleich nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen, noch bevor man ein Glas Wasser trinkt oder sonst etwas zu sich nimmt.

Schritt 1: Reinigen der Zunge

Dafür gibt es spezielle Zungenschaber in der Drogerie, allerdings tut es ein kleiner Löffel genauso. Strecken Sie dabei die Zunge heraus und schaben Sie mit dem Löffel sanft vom Zungenansatz nach vorne zur Zungenspitze. Das wiederholen Sie einige Male, bis der Zungenbelag deutlich reduziert ist. Spülen Sie dazwischen das Werkzeug immer ab. Danach spülen Sie den Mund mit Wasser aus. Wenn Sie möchten, können Sie vor dem Ölziehen auch noch die Zähne putzen, allerdings ist dies in der Tradition nicht vorgesehen.

Schritt 2: Spülen, ziehen, saugen, schlürfen

Nehmen Sie einen Esslöffel eines hochwertigen Bio-Öls in den Mund (Sonnenblumenöl, Sesamöl oder ein anderes kaltgepresstes Öl). Ziehen und saugen Sie jetzt das Öl für etwa 15 bis 20 Minuten zwischen den Zähnen hin und her. Zu Beginn kann das etwas schwierig sein, da das Öl noch recht dick ist. Mit der Zeit vermischt es sich jedoch mit dem Speichel und es entsteht eine dünnere Emulsion, mit der das Ziehen leichter fällt.

Lana schüttet hochwertiges Öl aus einer Flasche in einen Esslöffel zum Ölziehen.

Um die Muskeln zwischendurch zu entspannen können Sie auch kurze Pausen einlegen, in denen das Öl sich im Mund verteilen und einwirken kann. Legen Sie Ihren Kopf auf keinen Fall zum Gurgeln in den Nacken. Sie dürfen nichts von der Flüssigkeit schlucken, da sie jene Gifte und Bakterien enthält, die Sie ja loswerden möchten.

Schritt 3: Öl ausspucken

Spucken Sie das Öl-Speichelgemisch in ein Papiertaschentuch bzw. direkt in den Abfalleimer und nicht in das Waschbecken oder in die Toilette. Auf diese Weise vermeiden Sie Fettablagerungen in den Abwasserrohren. Anschließend spülen Sie Ihren Mund mehrmals mit warmem Wasser aus. Räuspern Sie sich gründlich, so dass Sie das angesammelte Öl aus dem Rachen-Mandelbereich holen. Jetzt ist Gurgeln mit Wasser auch erlaubt.

Schritt 4: Zähne putzen

Putzen Sie daraufhin gründlich Ihre Zähne – am besten mit einer naturkosmetischen Zahncreme. Tun Sie das, auch wenn Sie vor dem Ölziehen bereits die Zähne geputzt haben.

Meine Erfahrungen und Videoanleitung zum Ölziehen

Ich interessiere mich persönlich sehr für traditionelle Heilverfahren und für die Naturheilkunde. Meine Erfahrungen mit solchen Anwendungen sind äußerst positiv und sie haben Matthias und mir schon sehr viel Gutes getan. Ich bin keine Gegnerin der Schulmedizin, jedoch weiß ich, dass altes Wissen darüber, wie die Natur heilen kann, genauso wertvoll ist.

 Im folgenden Video erkläre ich genau, wie man das Ölziehen anwendet und was es mir persönlich gebracht hat. Ich hoffe, es ist für euch interessant und ihr könnt euch über diese alte Heilmethode des Ölziehens ein gutes Bild machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Offenlegung und Hinweis auf Werbung

Dieser Beitrag wurde von der Ölmühle Fandler unterstützt und wir haben Produkte kostenlos erhalten.

Teilen macht Freude und du unterstützt unsere Arbeit!