Lana mit einem Marillen Hafer Kuchen

Marillen-Hafer-Kuchen Rezept

In Rezepte von Sandra Exl

Artikel aktualisiert am 17.06.2019

Mein gesunder Marillenkuchen mit Mandeln, Hafer- und Dinkelmehl ist voll mit Vitalstoffen und komplexen Kohlenhydraten. Er macht lange satt, schmeckt ausgezeichnet und das Rezept ist super einfach.

Es gibt nun schon die ersten süßen Bio-Marillen zu kaufen! Am liebsten esse ich sie frisch und roh und am zweitliebsten im Kuchen – oder umgekehrt? Jedenfalls mache ich heute einen gesunden Hafer-Mandel-Kuchen mit Marillen, der sich super eignet, wenn´s mal schnell gehen soll. Mit Hafer backe und koche ich momentan total gerne.

Sowohl seine Verwendung in der Küche als auch seine gesundheitlichen Vorteile begeistern mich und haben mich zu einem regelrechten Hafer-Fan gemacht. Unter meinem Menüpunkt „Inhaltsstoffe“ könnt ihr über dieses wunderbare Getreide nachlesen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marillen-Hafer-Kuchen – Das Rezept

Die Zutaten

Ich verwende für meine Rezepte immer Bio-Lebensmittel

  • Ca. 4-6 mittelgroße Marillen
  • 4 Eier
  • 130 g Butter
  • 130 g Vollrohrzucker*
  • Etwas Bourbon-Vanille-Pulver*
  • Schale einer halben Zitrone
  • Prise Salz (Ur-Salz*)
  • 100 g Mandeln
  • 150 g Hafer-und Dinkelmehl im Verhältnis 1:1, am besten frisch gemahlen
  • 1 gehäufter TL Weinsteinbackpulver
  • Mandelblättchen zum Bestreuen

Die Zubereitung

  1. Wenn ihr den Hafer und den Dinkel selbst mahlt, ist es wichtig, dass ihr die beiden Getreidesorten vor dem Mahlen gut vermischt, da Hafer alleine die Mühle verkleben könnte.
  2. Das Mehl mit den frisch geriebenen Mandeln und dem Backpulver gleichmäßig vermischen.
  3. Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Dotter mit Butter, Zucker, Vanillepulver und Zitronenschalen schaumig schlagen – eventuell etwas lauwarmes Wasser oder Milch dazugeben, wenn die Masse zu klebrig ist.
  4. Nun abwechselnd Eischnee und Mehl-Mandelgemisch unter die Dottermasse heben.
  5. In eine befettete und bemehlte Form füllen, mit halbierten Marillen belegen und mit Mandelblättchen bestreuen. In das vorgeheizte Backrohr geben und bei 175° C etwa 40 Minuten backen. Wenn ihr die Masse sehr dünn ausstreicht, können auch 25-30 Minuten reichen.

Ich wünsche euch viel Freude mit diesem guten und einfachen Marillenkuchen.

Kostenloser Download: Meine liebsten Rezepte

Wir haben ein Booklet mit 8 Lieblingsrezepten zusammengestellt, welche sich alle Abonnenten von #lanaprinzip (das Abo ist kostenlos) herunterladen können. Außerdem nimmst du automatisch an unseren Gewinnspielen für Blog-Abonnenten teil! Keine Sorge, wir spammen nicht, wie Tausende von Followern bestätigen.

Du kannst uns auch auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitter. Als Gesundheitsblogger sind unsere unsere Leidenschaft klassische und alternative Gesundheitsthemen, welche wir in Videos und Fachbeiträgen präsentieren. Du findest uns auch unter #diegesundheitsblogger #lanaprinzip #dasguteleben.

Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!